************************************************************************************************************************************

Jedes dieser Herzkissen ist ein Geschenk !


Eine liebevolle Gabe von der Näherin an die Patientin.

Gefüllt mit guten Wünschen und lieben Gedanken die guttun, helfen und Kraft geben.

Viele wunderbare Frauen schenken ihre Zeit, ihr Engagement und Material für andere, denen wir beistehen wollen.

***********************************************************************************************************************************************


Neue tolle Nähanlässe:

next:

- 13. September in Amriswil
- 12. Oktober 2017 in Dietikon ref. Kirchgemeindehaus, Tag, öffentlich mit Anmeldung
- 31. Oktober Islikon-Kefikon
- 30. November Herzkissen nähen in Züberwangen

- Januar 2018 in Neftenbach :-)
- 2. Februar 2018 in Spreitenbach

- Oktober im Tösstal
- Frühling 2018 in Nürensdorf :-)
- Frühling 2018 in Hölstein BL FV (Fr. Frey )

Von Herzen Danke den engagierten Organisatorinnen, ihr seid super !!

**********************************************************************************************************************************************


Freitag, 26. Dezember 2014

Ich habe Post bekommen.....

... per Mail und das muss ich euch zeigen, man bekommt das Lächeln nicht mehr aus dem Gesicht. 
Es ist wirklich in Grossbuchstaben geschrieben, also gaaaanz nachdrücklich von der Dame, einfach herrlich !  

Titel: 
HERZKISSEN-BIN FASSUNGSLOS-DANKE 

Text: 
HALLO LIEBE UNBEKANNTE KATHRIN KURTH

IM SEPTEMBER/ OKTOBER 2014 WURDE ICH  IM SPITAL GRABS OPERIERT UND HABE DAS WUNDERBARE HERZKISSEN GRATIS ERHALTEN. ICH KONNTE ES KAUM GLAUBEN, DASS ES MENSCHEN GIBT,
WELCHE SICH UM GANZ UNBEKANNTE PERSONEN KÜMMERN UND SOVIEL ZEIT UND GELD INVESTIEREN UM ANDERN ZU HELFEN.ES IST UNGLAUBLICH UND  ICH MÖCHTE IHNEN UND ALLEN ANDEREN
FRAUEN EIN RIESEN KOMPLIMENT AUSSPRECHEN. 

DAS KISSEN BEDEUTET MIR SEHR VIEL UND ES IST ZU MEINEM „ HERZSTÜCK“ GEWORDEN, AUCH WENN ICH ES IRGENDWANN NICHT MEHR BRAUCHEN SOLLTE.

ICH DANKE EUCH ALLEN VON GANZEN HERZEN UND KANN EUCH NUR SAGEN, DASS IHR DAMIT SOVIEL GUTES TUT UND DEN ALLTAG VON UNS BETROFFENEN PERSONEN NICHT NUR
ERLEICHTERT  MIT DEN KISSEN, SONDERN AUCH MIT DEN GEDANKEN, DASS JEMAND AN UNS DENKT.

HERZLICHST
M. H. 
*****************************************************

da passt total dieses Bild dazu, Urheber ist mir leider nicht bekannt
meinen Näherinnen, Helferinnen und Unterstützerinnen, damit wir
weiter so viel Freude auslösen können 
ganz herzlich, Kathrin 


Mittwoch, 24. Dezember 2014

Merry X-mas

Euch allen ein frohes und schönes Weihnachten und ein gesundes 
und fröhliches neues Jahr. 
Von Herzen Danke allen die mir helfen bei dem .... Haaaaatschi..... tschuldigung.... bi völlig verschnudderet....... bei dem Projekt und allen Patientinnen alles nur Gute, gute Besserung und viel Kraft im Kampf ! 

Auf ein neues, erfolgreiches Jahr mit den lieben Herzkissen, damit wir noch vielen weiteren Frauen ein kleine Freude machen können. 

MERRY CHRISTMAS, herzlich, Kathrin Kurth 



Freitag, 12. Dezember 2014

Batzen ! Viiielen Dank !!

In den letzen Wochen hab ich glücklich einige ganz feine Geldspenden bekommen, was bin ich froh. 
Ein Problem weniger, ruhiges Arbeiten so für's 2015, herrlich ist das ! 

3 liebe Privatpersonen, 2 engagierte Frauenvereine und eine grosszügige Pro Senectute-Sektion haben eingezahlt und mir strahlend Geld in die Hand gedrückt, es macht einfach Freude. 

An euch alle: 
Ganz ganz herzlichen Dank, es hilft sehr, ist halt immer nötig und erleichtert mit das Projekt sehr, seid gedrückt und feste verdankt.

ganz herzlich, Kathrin Kurth



Dienstag, 2. Dezember 2014

Freude und Licht im Glashaus

Und hier endlich der letzte Bericht des 3. Nähanlasses in der Zürich-Versicherung, diesmal in Zürich-Oerlikon im Glashaus. Dort waren wir jetzt zum dritten Mal und jedesmal bei wunderbarem Sonnenschein, was die Fotos richtig glänzen und strahlen lässt, eine Freude diese Tage ! 

Im Foyer dürfen wir jeweils ein richtiges Dörfli aufbauen, mit vielen Arbeitsplätzen, Bügeleisen, Nähmaschinen, Zuschneidetische usw. und so lässt es sich sehr effizient arbeiten. 
Und eben: DAS Licht


eine neue, liebe Mithelferin
herzlichen Dank liebe Maja 


der Zunähtisch, lauter geduldige und ausdauernde Menschen
inkl. einem jungen Mann, der die kleinsten, feinsten Stiche macht !
Wunderschöne Nähte entstehen und geben den Herzen den 
schönen Finish   



und hier nebst den vielen, fleissigen Frauen noch einen Herrn, er hat geschlagene 5 Stunden Herz um Herz mit einer besonderen Liebevolligkeit gestopft. 
Die beschenkten Frauen werden das mit
Sicherheit spüren  


und eine junge Frau hat mit viel Hingabe kleine Trööschterli fertiggestellt und ausgarniert   


Grosse parat zum zunähen 


und schon die stolze Ausstellung !! 
Leider hab ich das Zetteli vernuuschet mit der genauen Anzahl fertiger, grosser Herzkissen, aber es waren zwischen 50 und 60 Stück, ganz toll !! 




Leider ist diese Örtlichkeit jetzt Geschichte, die Mitarbeiter sind umgezogen in ein neues, grossen Gebäude. Drückt mir bitte alle die Daumen, dass es nächsten Sommer auch dort Nähtage 
für mein Projekt gibt. 

Herzlichen Dank liebe Organisatorinnen und Teilnehmerinnen, 
auf ein Neues, herzlich, Kathrin Kurth 

Montag, 24. November 2014

Nähnami in der "Zürich"-Versicherung St. Gallen

Diesen Sommer durfte ich ja wieder in der Zürich Versicherung an 3 versch. Standorten Nähanlässe durchführen, vom Nachmittag in Opfikon hab ich euch schon berichtet, jetzt hier bitte endlich der aus St. Gallen, der so ganz anders ablief :-)

Der Termin fiel in die Wochen, wo uns hier zu Hause die Herzen über den Kopf wuchsen und auch die Stoffresten-Säcke üüüberall rumlagen, darum: keine Herzkissen, sondern 2 weitere kleinere Projekte. 

Für all die Stoffresten hatte ich einige Ideen ausgearbeitet und zwei, drei meiner Spitäler gefragt. Eines hat Interesse an Duftherzen für die Palliativabteilung, damit die sterbenden Menschen mit Düften beruhigt werden können, die Herzli werden über dem Bett aufgehängt und mit Lavendel gefüllt. Und für die Kindernotfall-Station kleine Knautschviiechli. Wenn das Kind rasch untersucht oder zum röntgen gebracht werden muss und seine eigenen Sachen mit den Eltern noch nicht im Spital eingetroffen hilft so ein Tierli übers Erste hinweg. 

Hier der Stoff-Berg auf 3 grossen Bürotischen... soo viiiel Abschnitte .....   


und dann hab ich die eine Gruppe etwas arg gefordert :-) 
diese Technik aus dem Patchwork eignet sich supergut für kleine Restchen, die Mitarbeiter waren 5 Lehrlinge der "Z" St. Gallen und haben sich richtig reingekniet ! 


Hier 2 fertige, die Öffnung für den Lavendel ist hinten und ein Band kommt noch drann zum aufhängen. 
Habt ihr toll gemacht ihr Stifte ! :-) 



Hier ganz vertieft und andächtig die lieben Mitarbeiterinnen, sie machten kleine, feine Püppchen 


die witzigen, smilenden Kinderlieblinge


juuhuuu....hihi..... 



strahlend und stolz auf 28 ! fertige Schnügel, die mit sehr viel Freude und Dankbarkeit im KS Baden angenommen und gebraucht wurden. 


Ihr Lieben, nochmals ganz herzlichen Dank für euren Einsatz und eure Freude und Ausdauer an den feinen Sachen. 

Habt eine gute Zeit und bleibt gesund, herzlich und dankbar, Kathrin 

Dienstag, 11. November 2014

Minus ein Spital

Wenn in einer Mail Herzkissen bestellt werden und da zu lesen ist "innert nützlicher Frist" oder "werden wir eine andere Stelle kontaktieren" und als Krönung den motivierenden Ausdruck  UMGEHEND........

dann.... ja dann winke ich dem Spital hinterher, sagt Tschüss und viel Glück !

en guete Taag, Kathrin Kurth

Samstag, 1. November 2014

2 tolle, grosse Nähanlässe

Hallo zusammen,

die Planung läuft für nächstes Jahr, es "müssen" wieder über 1'000 Herzkissen genäht werden, die Lager leeren sich rasant. Zwei ganz tolle Anlässe sind dieser Tage fixiert worden, ganz herzlichen Dank liebe Edith in Neftenbach und liebe Monika in Fislisbach für die umfangreiche Organisation dieser Nähtage !

Beide sind ganztags ! Da werden ganz viele Frauen vorbeikommen und werkeln, viel Stopfi wird gebraucht (haben wir ja genug :-))) und schöne Stoffe werden vernäht. Kaffee und Kuchen sind immer da, auch hierfür sag ich DANKE und freu mich schon darauf.

Nächste und übernächste Woche haben wir 2 Nachmittag im Züribiet, die Verantwortlichen der FVe Berg-Küsnach und Erlenbach haben geschaltet und gewaltet, alles ist bereit und wir ebenso. Wir freuen uns und ermuntern gern noch mehr Frauen zu kommen, es dürften gern noch ein paar mehr sein, damit die Verarbeitunsstrasse richtig rund läuft :-)^

en schööne Sunntig und liebe Grüsse, Kathrin

Samstag, 11. Oktober 2014

1. Newsletter verschickt

Hallo ihr Lieben, 

mööönsch was das eine Zangengeburt, ganze 2 Wochen hab ich dran geschrieben, geändert, angepasst, gekürzt, doch wieder eingefügt...... pffffhhhhh...... also es gibt Leute, denen fällt das sicher leichter als mir.  
Aber jetzt ist er verschickt und ich freu mich und ihr hoffentlich auch. 

Wer ihn nicht erhalten möchte, gar kein Thema, einfach Antwort machen mit Nöö danke und ich lösch die Adresse. Und wer ihn auch haben möchte, noch lieber klar, sofort melden unter der Mailaddy hier im Blog in der rechten Spalte. 

Und jetzt mach ich das gleiche wie auf dem aussagekräftigen Bild vom Nähtag in Berg-Küsnache letzten Winter: Kaffee einschenken, Kuchen holen, hinsetzen und zufrieden Düüümidüüü....Diiiilllliiiidduuuuu.... summen. Ich kann es euch nur wärmstens empfehlen :-)  

Drück euch ganz feste, herzlich, Kathrin 


Freitag, 26. September 2014

Auflösung Stoffsponsor

Könnt ihr euch erinnern an den Beitrag: Klick mich

Jetzt erfahrt ihr, wer unser Projekt unglaublich grosszügig unterstützt, sprich, ich darf dort Stoffballen !! abholen in den allerschönsten Farben und feinster Qualität.  

Es ist die Firma Schlossberg im Tösstal :-) 
Schaut mal diese Bilder an schon auf der Frontseite Klick
und dann im Sortiment auf "Bett"..... herrlich ........ 

Eine leitende Angestellte nahm Kontakt auf mit mir, weil sie gern ein Herzkissen nähen wollte und bot mir dabei diese Stoffe an. Ihr Chef, Besitzer der Firma Schlossberg unterstütze uns sehr gern, ich dürfe vorbeikommen und schauen, was gut zu uns passt und was ich gern haben möchte. Wahnsinn. Bin natürlich suuuperschnell ins Tösstal gefahren, ist gar nicht weit und durfte mit einem netten Mitarbeiter in den schönen, alten Fabrikgebäuden Stoffballen aussuchen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich nur noch gejapps hab.... zigmal...ohh.... neiiiinn..... aaahhh.... boaahhhh......sooo viiiiel...... 
Das Grinsen ging nicht mehr aus dem Gesicht, zuhause alles schön im Garten ausgebreitet und nur gestaunt und mich gefreut. Die Nachbarin sieht zum Fenster raus und ruft: Bisch im Chlee :-) 
Joooooo und wie :-))) 

Das sind die Rollen mit all den traumhaften Farben und Blumen, wieviele Meter das sind und wieviele wunderschöne, elegante Herzen das gibt......... 


.... und das sind die schlichten Uni's und dezent gemusterten für die Rückseiten. Dieser Baumwollsatin in allerfeinster Qualität fühlt sich an wie Seide, herrlich...... 


...und nun einige Motive.... schwelgt mit....... 


....dann ist leider die Sonne von einer grossen Wolke verdeckt worden...  




.... und bei den Magnolien kam sie wieder zum Vorschein..... straaahl..... 



... langsam wurde es Abend, die ganze Bahnen-abschneiderei hat natürlich gedauert, aber bei der zauberhaften Blumenwiese schien die Sonne wieder schön durch die Bäume und hat die Farben zum leuchten gebracht ......... 



... meinen Liebling, die Hortensien auf zartlila....... schmacht..........



....... und hier der Stapel an Bahnen.... parat für Nähanlässe und anderes :-))) ..... 



Wieder 3 Tage an dem Beitrag gemacht und jetzt bin ich emotional mal wieder erschöpft, aber wie schön ! 
Liebe Frau H. und auch vor allem ihr Herr Chef: Sie spüren meine grosse Dankbarkeit gell, von ganzem Herzen DANKE, es ist unglaublich wertvoll für mein Projekt, über 20 Spitäler schenken mittlerweile die Herzen den erkrankten Frauen. 

Frohes Wochenende und herzliche Grüsse an alle, Kathrin Kurth 

Montag, 22. September 2014

Einladung ins Tessin

Diesen Samstag am 27. September wird wieder im Tessin genäht ! Fürs Brustzentrum Bellinzona/Lugano wird das schon seit Langem völlig selbstständig von Anna-Maria organisiert und sie lädt alle herzlich ein, vorbeizukommen. 

Wo genau: 
Consiglio comunale del Municipio die Caspriasca a Tesserete
(entrata Giardinetti e passerella, den farbigen Ballonen folgen)
von 9 bis 17 Uhr 

Allen Beteiligten wünsche ich einen wunderbaren Tag, viel Freude und Lachen, diese Stimmung reist mit den Herzen zu den Frauen, 
ganz bestimmt! 

Herzlichen Dank liebe Anna-Maria und ganz liebe Grüsse, Kathrin 

Dienstag, 9. September 2014

Was für eine Woche !

Wenn mir manchmal der Schnauf droht auszugehen oder ich den Morelli hab, weil z.B. ein Spital eine Ladung Herzen bestellt und sich nach Erhalt überhaupt nicht meldet ........ dann muss ich an die lieben, tollen, mitfühlenden Menschen denken, die mir helfen und mitragen, das ist unheimlich schön und hat mein eigenes Leben sehr bereichert ! 

Die letzten Tage durfte ich gleich mehrmals von Herzen dankbar sein und leer schlucken und schneuzen und soifzen und DANKE sagen !  

MEINE MARLIES 

Ihr wisst schon.... die treue Assistentin an allen Nähanlässen, mein Fels in der Brandung und Projektgedächtnis, meine allererste Näherin. In den 4 Jahren hat sie je schon mehrere Hundert !! grosse Herzkissen und kleine Trööschterli genäht. Vor 10 Tagen hat sie mir wieder 30 Stück gebracht, etwas von Allerschönsten, die werd ich wohl noch eine Weile hierbehalten und anschmachten und beim Versand an ein Spital hööööööchstens 2 oder 3 dazulegen :-)))) 

Ich bring ihr also so ein Bündel Baumwollstoffe..... 


..... und aus meinem privaten Fundus ein Säckli bunt gemischter Schnusigkeiten und einige Meter Samt, Spitzen, Litze und Borte



Und zurück kommen 30 solch zauberhafter Trööschterli für die belasteten Angehörigen unserer Patientinnen


 

Und seht nur wie passend und liebevoll sie all die Deko anpasst und einzeln aufnäht



Jedes so eine Pracht !!

Meine liebe Marlies, Danke Danke Danke tausendmal für alles was du mir hilfst und machst, ohne Witz: ich könnts nicht schaffen ohne dich !!! Das ist kein Schmuus, das ist wahr !! 
Bussi auf beide Backen, Kathrin  




Am Mittwoch dann die weite Fahrt nach Basel ins Unispital mit 96 grossen und 25 kleinen Herzen. 

Manchmal gibts in den Spitälern so richtig schlimme Wochen mit 5,6,7,8 Neu- Patientinnen und selbstverständlich bekommt jede am OP-Tag ihr Herz geschenkt. Dann schwinden die Vorräte und statt immer Pakete mit nur 16-22 Kissen (je nach Kisten die ich auftreiben kann )  für teures Porto zu verschicken, lohnt sich dann die Autofahrt. 

Die beiden Breast-Care-Nurses sind total dankbar und engagiert, hier die Trööschterli auf dem Besprechungstisch. 


Mit dem Lieferwägeli 2x in die Tiefgarage, dann war die Fuhre im Büro..... 
(auf dem Gestell liegen schon die Herzen parat für die Termine am Nachmittag.....puuuhhhh...... was für eine elende Krankheit !)


..... und zwischenzeitlich mal gestapelt, bis sie irgendwo in den Kästen ihren Platz gefunden haben. 

Liebe Andrea und Sabine, alles Gute auch euch beiden und auf ein ander Mal, es ist schön zu sehen, wie sehr ihr unsere Herzen schätzt und mitdenkt, ganz herzlich, Kathrin 




Stoffart in Feuerthalen bei Schaffhausen 

Und dann am Freitag durfte ich bei Stoffart eine ganze Couvette voller schönster Stoffe aus dem Laden abholen !! Was für eine Freude, was für eine Pracht, da macht das Verarbeiten natürlich noch viel mehr Freude. 


Eine absolut Augenweide ! 
Liebe Frauen D'Ascanio und Signer: Ich danke Ihnen beiden ganz ganz herzlich für Ihre Grosszügigkeit, das sind sooo viele Meter Stoff, das gibt unheimlich viele Herzen und ich werd sogar noch Gruppen die mir schon ein Spital "abgenommen" haben, sprich selbstständig benähen, mit ihrem Stoff erfreuen können. 
10000 Dank und ebensolche herzlichen Grüsse an Sie beide, Kathrin Kurth 



Und am Samstag die nette Einladung zur offenen Türe in Dussnang bei Frau Kiener mit ihren wunderbaren Westphalenstoffen im Stoffegge. 

Und sie hat mir 5 neue Säcke feinster Stopfi mitgegeben, Markenware ! die hüpft fast selber in die Herzchen rein :-) die werden wir für Trööschterli verwenden. 
Liebe Frau Kiener, auch Ihnen ganz herzlichen Dank für die unverzichtbare Unterstützung, das ist supernett, ganz liebe Grüsse, Kathrin Kurth 


Schaut mal diese Farbenpracht ! Ich bin selber total Fan dieser Stoffe und der stoffegge wird auch an der Creativa in Zürich sein, vom 2. bis 5. Oktober, gleichzeitig mit der Züspa. Viel Vergnügen ! 



Jetzt habe ich 2 Tage an diesem riesigen Beitrag gewerkelt da kommt das Mail rein....... ihr wisst noch den Beitrag vom 18. August..... die zauberhafte, sündige Bettwäsche...... ich darf es abholen, es liegt parat für uns !!!!!!!!!!!!!! 
Jiiiiiiiiiihhhhhhhhhhhhhaaaaaaaaaaaaaaaaaa !!!!!!!!!!! 

Mittwoch, 27. August 2014

Lieferungen der letzten Zeit

Viele Herzen sind von hier und aus dem liebevoll betreuten Lager im Aargau ausgeflogen um Gutes zu tun und zu helfen und den erkrankten Frauen einen kleinen Lichtblick zu schenken.

36 Stück ins Spital Muri AG. Herzlichen Dank liebe Monika und liebe Alex, dass ihr euch so schnell darum gekümmert habt und sie vorbei brachten. Leider habe ich noch nichts gehört von der zuständigen Dame, aber wir wissen ja, dass sie gut angekommen sind.

30 Stück ins Hirsladen-Spital Aarau. Auch hier liebe Monika, danke vielmals !! Dort werden die Herzen sehr geschätzt von der Breast Care Nurse und sie freut sich sehr auf den Nachschub.

26 Stück ins Unispital Basel. Die neue BCN dort ist ganz aus dem Häuschen vor Stolz, unsere Kissen abgeben zu dürfen und ich werd bald noch mehr bringen "müssen", der Nachschub soll für eine Weile gedeckt sein, wenn der Platz schon freigeschaufelt werden konnte.

22 Stück ins Kantonsspital Limmattal in Schlieren. Leider hab ich noch nichts von da gehört, aber die Sendungsverfolgung von der Post sagte: Geliefert.

Danke an dieser Stelle wieder allen Beteiligten ganz herzlich,
Nattinatti, Kathrin